Materialien

Tula und Tim mit Wortbildmarke

Tula und Tim, die beiden Handpuppen des Programms, haben nun ihr eigenes „Fashion-Label“. Die Handpuppen, die in Zusammenarbeit mit den VIA-Werkstätten Berlin entstehen, werden ab 2017 ein modisches Extra, ein Stoffetikett mit eingewebter Wort-Bildmarke „Kindergarten plus“ an der Kleidung tragen. Auch das Kindergarten plus -Wutkissen wird in Zukunft mit eingenähtem Stoffetikett geliefert werden.

↑ nach oben

Neuzertifizierte Kitas

Die Dokumentation der Projektdurchführung und das Einreichen des Kindergarten plus –Evaluationsbogens bei der Deutschen Liga für das Kind haben sich gelohnt!

Herzlichen Glückwunsch an die 14 Kindertageseinrichtungen, die das Zertifikat-Kindergarten plus im September 2016 erreicht haben:

  • Evangelisch- lutherischer St. Lamberti Kindergarten, Hildesheim
  • Evangelische Kita Himmelszelt, Sittensen
  • Evangelischer Kindergarten Hand in Hand, Naila
  • Familienzentrum Dreikäsehoch, Krefeld
  • Katholischer Kindergarten St. Johannes, Bamberg
  • Kindertagesstätte St. Marien, Krefeld
  • Evangelische Kita Arche Noah, Saarbrücken Altenkessel
  • Katholische Kindertagesstätte St. Hildegard, Emmelshausen
  • Kindergarten Nachbarschaftsheim e.V., Wuppertal
  • Evangelische Kindertagesstätte Rauchstraße, Bad Arolsen
  • Katholischer Kindergarten St. Mariä Geburt, Essen
  • Katholischer Kindergarten St. Martin, Siersburg
  • Kinderwelt St. Martin, Obertaufkirchen.

↑ nach oben

Projekte und Partnerschaften

Kongress der Deutsche Lions Berlin 2017

100 Jahre Vereinigung der Lions Clubs International (1917-2017): Toleranz, Integration und interkulturelle Kommunikation. Kindergarten plus und die Deutsche Liga für das Kind sind natürlich mit einem Stand dabei! Auch im Kongressprogramm finden Sie uns am 12.05.2017 von11:00 Uhr bis13:00 Uhr. Link: http://www.kdl2017.berlin

Start 2. Runde der DRA-Förderung für Kitas in Sozialräumen mit Entwicklungsbedarf

Kindertageseinrichtungen in Stadtteilen und Regionen mit besonderem Entwicklungsbedarf können sich bis Ende April 2017 um die Teilnahme an Kindergarten plus bewerben. Bewerbungen von bis zu zehn Kindertageseinrichtungen, z. B. eines Trägers oder innerhalb eine Verbundes sowie Einzelbewerbung können berücksichtigt werden. Die Eigenbeteiligung pro Kita beträgt 100,- Euro. Die Förderung beinhaltet die Fortbildung mehrere Fachkräfte sowie ein umfangreiches Basis-Materialpaket und Verbrauchsmaterialien.

↑ nach oben

Presse

Weblink „die initiative – Gesundheit – Bildung – Entwicklung“, Niedersachsen

Kindergarten plus ist seit kurzem auch auf dem Informationsportal von »die initiative – Gesundheit – Bildung – Entwicklung« vertreten. »die initiative« bündelt Kompetenzen und Ressourcen. Sie regt zu landesweiten und zu regionalen Vernetzungen an. Ebenso wird das Thema „Gesundheit und Bildung“ in vorschulischen und schulischen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungseinrichtungen weiterentwickelt, wodurch langfristig die Gesundheits- und Bildungsqualität in Niedersachsen verbessert wird.

↑ nach oben

Auszeichnungen

Das Programm hat 2015 das PHINEO „Wirkt-Siegel“ erhalten

Kindergarten plus wird seit 2014 in der vom Landespräventionsrat Niedersachsen herausgegeben „Grünen Liste Prävention“ als „effektiv“ aufgeführt.

Kindergarten plus ist Bestandteil des Jugendprogramms der Deutschen Lions unter Schirmherrschaft der Bundesdrogenbeauftragten.

↑ nach oben